Jetzt seid ihr am Zug!

Sichert euch eure Plätze bei einer unserer nächsten AIDA Reisen.
Oceans18 Reisegruppe
Oceans18 Logo

Ihr wollt buchen oder habt noch Fragen? Wir beraten euch gerne. Ihr erreicht uns unter:

  • Home
  • Memories
  • *
  • Oceans18: Late Night Flunkyball, Karaoke und Silent-Party
Rebekka mit Oceans18 Mütze an Mittelmeerstrand

Oceans18: Late Night Flunkyball, Karaoke und Silent-Party

Vom 15.07. bis 22.07.2017 startete eine 21-köpfige Oceans18 Truppe mit AIDAperla in den Sommer. Zwischen Ajaccio auf Korsika, Civicavecchia/Rom, Livorno und Barcelona hielt die Reise noch sehr viel mehr als nur Sonne, Strand und Meer bereit: Auf der 7-tägigen Tour quer durchs Mittelmeer gab es so manches Highlight und ausgelassene Partynächte an Bord. Diese möchte Reiseleiterin Julia euch natürlich nicht vorenthalten und berichtet an dieser Stelle davon. Viel Spaß beim Lesen!

Late Night Flunkyball auf dem Sportdeck

Ausgelassene Partynächte gehören zu jedem Urlaub dazu. Gerade an Bord von AIDAperla gibt es für jede Feier die passende Location: So steigt zum Beispiel die Tropical Beach Party im Beach Club oder die Black & White Party in der Discothek D6. Aber bei den herrlichen, sommerlichen Temperaturen zog es uns am Abend, nach unserem Aufenthalt in Livorno, gegen 23:30 Uhr auf das beleuchtete Sportdeck auf Deck 16. Wo tagsüber Volleyball, Basketball & Co. gespielt wird, übernahmen wir mit unserer Oceans18 Truppe das Kommando für eine lustige Runde Late Night Flunkyball.

Flunkyballwurf
Biergläser
Flunkyball auf AIDAperla

Flunkyball ist ein Trinkspiel, das in zwei Teams auf einem großen Spielfeld gespielt wird. Auf einer Mittellinie wird eine halbvolle Wasserflasche als Wurfziel aufgestellt, die es mit einem Ball umzuwerfen gilt. Beide Teams stehen mit ein paar Meter Abstand parallel zur Mittellinie. Jeder Mitspieler hat außerdem ein Bier neben sich stehen. Dank unserer integrierten Getränkeflatrate war die „Getränkezufuhr“ kein Problem. Ein Team fängt an und versucht, mit dem Ball die in der Mitte stehenden Flaschen zu treffen. Ist diese getroffen, setzt das Team an und trinkt, während ein Spieler der gegnerischen Mannschaft die umgefallene Flasche aufheben und wieder hinstellen sowie den Ball holen muss. Sobald die Gegner ihre Aufgaben erledigt haben und „Stopp“ rufen, müssen die anderen aufhören zu trinken und ihre Gläser (oder, wie in unserem Fall, Plastikbecher) abstellen. Gewonnen hat das Team, das zuerst ihre Gläser geleert hat.

Flasche aufstellen beim Flunkyball
Trinken bei Flunkyball auf AIDAperla Sportdeck
Laufen

In der ersten Runde, die noch auf einer kleineren Kunstrasenfläche gespielte wurde, gab es aufgrund der Niederlage von Rebekka einen Punkt für das konkurrierende Team. Es folgten mehrere nächste Runden. Das machte sich zunehmend an den leeren Biergläsern und den vielen Getränkekarten auf dem Tisch bemerkbar. Ich kam derweil nicht schuldlos aus einer Runde hervor. So musste ich, nachdem mein Bier von einem anrollenden Ball umgeworfen wurde, zur Strafe das Doppelte trinken. Gott sei Dank hatte ich Radler bestellt. So schlug ich mich wacker und verließ nicht als Letzte das Feld. Gegen 2 Uhr, nachdem wir die leeren Gläser brav an die Bar gebracht hatten und uns die Barkeeper in Anschein der Menge der Gläser völlig verdutzt angeschaut hatten, verließen wir das Sportdeck und tanzten noch bis in die Morgenstunden im Beach Club weiter!

Oceans18 Karaoke Stars: „Variospeed“, „Aquastop“ und die „Gewürz-Mädels“

Am Abend des Tages in Ajaccio auf Korsika zog es uns mal wieder ins bordeigene Brauhaus. Seit dem ersten Tag, als wir hier alle gemeinsam zu Abend gegessen haben, wussten wir: Das wird unser Wohnzimmer für die nächsten 7 Tage! Zünftig, stimmungsvoll und ausgelassen geht es hier zu. Und auch von anderen Oceans18 Touren ist bekannt, dass die Truppe traditionell Stammgast im Brauhaus ist.

Da ich ein riesiger Karaoke-Fan bin, animierte ich die anderen Teilnehmer, an diesem Abend ins Brauhaus zu gehen. Eine lange Tafel, bestehend aus zwei großen Tischen, war exklusiv für unsere Oceans18 Truppe reserviert – das 10-Liter-Fässchen AIDA Zwickel Bier inklusive! Je mehr Bier floss, desto ausgelassener wurde die Stimmung. Brauhaus Gastgeber Benny, Sängerin Diana und DJ Marc führten durch den Abend, heizten die Stimmung an und animierten zum Ausfüllen der Karaoke-Zettel, die zusammen mit den dazugehörigen Songbüchern auf den Tischen verteilt lagen. So dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Zettel von uns mit (Band-) Namen, Interpret und Wunschtitel ausgefüllt wurden. Und so kam es, dass unsere Oceans18 Boy-Band „Variospeed“, bestehend aus den Mitreisenden Marius, Marcel, Niklas und Nico, ihren großen Auftritt mit Robbie Williams „Angels“ hatte. Was für ein Spaß! Witzig war außerdem, dass die Vier genau in den AIDA Farben gekleidet waren.

Anstoßen in AIDAperla Brauhaus
Bierfass in AIDAperla Brauhaus
Oceans18 Teilnehmer bei Karaoke in AIDAperla Brauhaus

Marius und ich hatten dann mit unserem selbst ernannten Duo „Aquastop“ unseren großen Auftritt mit dem Song „Ibiza“ von Ibo. So trällerten wir in den höchsten Tönen „Ich bin gut drauf und ich schlaf gern lang. Frühstück fängt bei mir erst mittags an. Die Sonne streichelt mich das ganze Jahr. Wer braucht dich, ich hab Ibiza.“ Last but not least wurden dann noch alle Oceans18 Mädels mit dem Lied „Wannabe“ von den Spice Girls (als Gewürz-Mädels angekündigt) von Brauhaus Gastgeber Benny auf die Bühne gebeten. Ausgefüllt von Rebekka, hatten die anderen Mädels aus unseren Reihen jedoch keine Ahnung, was da auf sie zu kommt. Beweismaterial zu den beiden letzten Auftritten liegt zwar nicht vor, Spaß gemacht hat es aber allemal. Und das ist doch die Hauptsache!

Silent Party im Beach Club

Eine Premiere in der Geschichte von Oceans18 war die Teilnahme an einer Silent Party im Beach Club. „Silent Party“ ist die Bezeichnung einer Party oder Disco, bei der die Musik über Funkkopfhörer anstatt über Musikboxen gehört wird. Die tanzende Menge in der stillen Location zu betrachten, sieht zwar etwas verrückt aus, die Party ist aber der Hammer!

Ausgestattet mit Kopfhörern, die die Gastgeber im Außenbereich des Beach Clubs durch eine Leihgebühr vergaben, stürzten wir uns in dieses einmalige Party-Erlebnis. Die Lautstärke und die Musikauswahl konnte jeder individuell durch einen Schalter an seinem Kopfhörer regulieren. Dabei konnte man aus drei Kanälen wählen: Schlager, Chillout und Charts. Die jeweilige Musikrichtung war am Leuchten der Kopfhörer zu erkennen, wobei Grün für Schlager, Rot für Chillout und Blau für aktuelle Charts stand. In unserem Fall waren es DJ Alex (Charts) und DJ Marc (Schlager), die den Beach Club mit ihren Beats anheizten, für Party-Stimmung sorgten und sich gegenseitig battelten. Wir sangen in den höchsten Tönen zur Musik mit, tanzen und hatten einen riesigen Spaß!!!

DJ im AIDAperla Beach Club bei Silent Party
Oceans18 Teilnehmer bei Silent Party auf AIDAperla
Silent Party im Beach Club auf AIDAperla

Wir sind und waren uns an diesem Abend alle einig: Die Silent-Party war ein absolutes Highlight der Oceans18 Reise. So hoffen wir, dass dies nicht die letzte Party dieser Art auf AIDA gewesen ist und wir auch bei den kommenden Oceans18 Touren dieses Erlebnis mit den Teilnehmern teilen können.